...
07.02.2024

Das SUN Minimeal Team schließt sich Extreme E für Staffel 4 an.


Die Neuzugänge in der Meisterschaft werden von Timo Scheider mit Klara Andersson als Teamkollegin angeführt, während sich das Team auf sein Debüt beim Desert X Prix in Saudi-Arabien im nächsten Monat vorbereitet.

Der Schweizer Lebensmittelhersteller SUN AG geht für die Saison 2024 mit seinem eigenen Rennteam – dem SUN Minimeal Team – in die Extreme E.

Die neuesten Teilnehmer der Meisterschaft werden vom Deutschen Timo Scheider angeführt, der als Teamchef fungieren und für das SUN Minimeal-Team fahren wird. Partner ist die Schwedin Klara Andersson.

Die SUN AG teilt das Engagement der Meisterschaft, das Bewusstsein für die Klimakrise zu schärfen und bahnbrechende Umweltlösungen zur Reduzierung von Emissionen zu entwickeln, und ist Extreme E beigetreten, um ihre neuesten Lebensmittelinnovationen aus der Schweiz vorzustellen und die Bedeutung globaler Ressourcen für Ernährung und Lebensmittelverschwendung hervorzuheben.

Alejandro Agag, Gründer und CEO von Extreme E, sagte: „Wir freuen uns, das SUN Minimeal Team als unseren neuesten Teilnehmer in unserer Serie begrüßen zu dürfen. Obwohl es sich um ein neues Team in der Meisterschaft handelt, verfügt das SUN Minimeal Team über viel Erfahrung und eine siegreiche Abstammung in seinem Aufgebot. Wir hoffen also, dass sie zu Beginn der neuen Saison nächsten Monat an der Spitze des Feldes mitkämpfen werden in Saudi-Arabien.

„Bei Extreme E ist es so wichtig, dass alle an einem Strang ziehen, und die SUN AG ist zweifellos eine umweltbewusste und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Organisation, die die Kernwerte unserer Meisterschaft teilt. Ich freue mich darauf zu sehen, wie sich Timo und Klara am Steuer schlagen und wie das SUN Minimeal Team im Jahr 2024 um Podestplätze und Siege kämpft, während wir den Countdown zu unserer vierten Extreme-E-Saison herunterzählen.“

Wolfgang Grabher, CEO der SUN AG, sagte zum Einstieg bei Extreme E: „Gerade im Rennsport ist eine leistungsunterstützende Ernährung äußerst wichtig. SUN Minimeal ist die einfachste und sicherste Art, sich gesund und nachhaltig zu ernähren. Das Besondere daran ist, dass es alle natürlichen Nährstoffe in der richtigen Menge und bei geringem Kaloriengehalt enthält. Das Essen wird vor allem von Menschen geschätzt, die wenig Zeit haben, viel reisen und auf eine gesunde Ernährung nicht verzichten möchten.“

„Unser Engagement bei Extreme E wird uns helfen, unsere Innovation für gesunde Ernährung und unsere Mission, die Nahrungsressourcen um 90 Prozent zu reduzieren und bis zu 2,1 Milliarden Haushalte zu erreichen, weltweit zu präsentieren.“

„Ich freue mich besonders, mit Timo Scheider einen Champion und tollen Teamplayer im Team zu haben und wünsche ihm und Klara Andersson alles Gute für die Saison 2024.“

Der zweifache DTM-Champion Scheider ist seit der Gründung der Meisterschaft dabei, zunächst als Meisterschaftsfahrer und dann als Vollzeitrennfahrer in der Serie, wo der Deutsche jeweils zwei Podestplätze für XITE ENERGY Racing und Carl Cox Motorsport eingefahren hat.

Neben Scheider wird Extreme-E-Rennsiegerin Andersson dabei sein, die ihre ersten internationalen Erfolge im Rallycross-Rennsport feierte. Sie war die erste Frau, die 2022 bei einem Lauf zur Rallycross-Weltmeisterschaft in Montalegre, Portugal, auf dem Podium stand. Wie Scheider trat Andersson der Serie als Meisterschaftsfahrerin bei, stieg aber mit dem ABT CUPRA XE auf einen Rennplatz auf, den die Schwedin übernahm Sieg in Uruguay im Jahr 2022 sowie drei weitere Podestplätze.

„Die langfristige Partnerschaft mit SUN Minimeal ist äußerst spannend und macht mich sehr glücklich“, sagte Timo Scheider, SUN Minimeal Team.

„Die Kombination passt perfekt, da ich mit SUN Minimeal und Extreme E gemeinsame Ziele und Philosophien teile. Ich konnte eine Reihe hochkompetenter Teammitglieder verpflichten, die es mir ermöglichen, mich voll und ganz auf meine Rolle als Fahrer zu konzentrieren.“

„Ich bin sehr stolz, dass wir Klara als Fahrerin gewinnen konnten. Sie ist extrem schnell und passt auch hervorragend ins Team. Ich bin überzeugt, dass wir ein starkes Paket geschnürt haben, um im hochklassigen Wettbewerbsumfeld von Extreme E eine bedeutende Rolle zu spielen.“

„Ich freue mich, Teil des SUN Minimeal-Teams zu sein und möchte Wolfgang Grabher und Timo Scheider für ihr Vertrauen danken“, fügte Klara Andersson, SUN Minimeal-Team, hinzu.

„Ich habe Timo in der Rallycross-Weltmeisterschaft als einen der schnellsten und fleißigsten Rennfahrer überhaupt kennengelernt. Nun an seiner Seite in der Extreme E antreten zu dürfen, ist einfach cool. Ich kann den Saisonauftakt in Saudi-Arabien kaum erwarten.“ !"

Die vierte Saison von Extreme E beginnt am 17. und 18. Februar in Jeddah, Saudi-Arabien, und Scheider und Andersson streben ein starkes Debüt für das SUN Minimeal Team an.

James Taylor, Chief Championship Officer bei Extreme E, sagte: „Es ist großartig, das SUN Minimeal Team im Extreme E-Aufgebot für 2024 zu haben. Das Team wird etwas frische Energie in die Serie bringen, während sie mit Timo und Klara stolz darauf sind.“ starke Fahrerpaarung, die bisher in der Meisterschaft bereits hervorragende Ergebnisse erzielt hat.

„Ihre Offroad-Rennfähigkeiten sind unübertroffen, und es wird sicherlich faszinierend sein, Timo in die einzigartige Rolle des Teamchefs und Rennfahrers zu schlüpfen, wenn man seinen Erfahrungsschatz in der Serie und im gesamten Motorsport bedenkt.

„Wir freuen uns, das SUN Minimeal Team in der Serie begrüßen zu dürfen und freuen uns auf ihr Debüt im nächsten Monat in Saudi-Arabien.“